Investieren

Könnte sich diese Aktie diesen Sommer wirklich verdoppeln?

Der größte Aktionär des chinesischen Technologiegiganten Tencent-Bestände (OTC:TCEHY), mit 28,9 % des Unternehmens, ist Prosus (OTC:PROSY), eine europäische Holdinggesellschaft, die ihrerseits mehrheitlich im Besitz eines südafrikanischen Unternehmens ist Naspers (OTC:NPSNY). Da im Grunde das gesamte Nettovermögen von Naspers in seinen von Prosus gehaltenen nicht-südafrikanischen Investitionen gebunden ist, handelt es sich um so ziemlich die gleichen Vermögenswerte, die auf zwei verschiedene Aktien verteilt sind.

Lohnt es sich in Bitcoins zu investieren?

Wie viele wissen, werden beide Aktien mit einem großen Abschlag auf den Wert der Tencent-Beteiligung von Prosus gehandelt. Allerdings wird der Prosus/Naspers-Komplex diesen Sommer einen großen Aktientausch durchführen, von dem das Management glaubt, dass er aufgrund der Eigenheiten der beiden Börsen, an denen beide Aktien gehandelt werden, dazu beitragen wird, die Lücke zu schließen.

Ebenfalls letzte Woche veröffentlichte Prosus seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 (das Geschäftsjahr endet am 31. März). Die operativen Gesellschaften des Unternehmens verzeichneten ein beeindruckendes Wachstum in seinem Nicht-Tencent-Portfolio, und das Management gab eine eigene Schätzung für den Wert dieser Nicht-Tencent-Assets in den Bereichen Kleinanzeigen, Lebensmittellieferung, digitale Zahlungen und Bildungstechnologie (ED-Tech) ab.





Wenn man diese anderen Vermögenswerte zum Marktwert der Tencent-Beteiligung von Prosus hinzufügt, scheint es sowohl für Prosus als auch für Naspers einen großen Vorteil zu geben ... das heißt, wenn der Aktientausch funktioniert.

Ein Essenslieferant auf einem Fahrrad fährt eine Stadtstraße entlang.

Bildquelle: Getty Images.



Ein starkes Jahr für Prosus

Im Geschäftsjahr, das im März endete, wuchsen die Nicht-Tencent-Geschäfte von Prosus im Jahresvergleich um 54 %, eine Beschleunigung gegenüber dem Umsatzwachstum von 33 % im Jahr 2020. Die Beschleunigung war auf COVID-19 zurückzuführen, das die digital fokussierte Lebensmittellieferung von Prosus ankurbelte , digitale Zahlungen und ed-Tech-Unternehmen. Der profitabelste Sektor des Unternehmens – Kleinanzeigen, der hauptsächlich aus dem Verkauf von Gebrauchtwagen besteht – verlangsamte sich, aber das war wirklich ein Phänomen der „ersten Hälfte des Jahres 2020“. In der zweiten Jahreshälfte stiegen die Einnahmen aus Kleinanzeigen um 36 %, als sich die Wirtschaft von COVID erholte.

Prosus hat zwischen April 2020 und Juni 2021 7 Milliarden US-Dollar in neue Investitionen investiert Rückkauf von Aktien im Wert von 5 Milliarden US-Dollar , proportional zwischen Naspers und Prosus aufgeteilt. Die Neuinvestitionen verlagerten sich stark in die Lebensmittellieferung, wo Prosus hauptsächlich seine bestehenden Lieferanlagen in Brasilien, Europa und Indien sowie das neuere Ed-Tech-Segment aufstockte. Zuletzt hat Prosus im Bereich Ed Tech gerade zugestimmt, 1,8 Milliarden US-Dollar für den Kauf von Stack Overflow auszugeben, einer in den USA ansässigen Plattform für den Wissensaustausch für Softwareentwickler.

Auf der Grundlage der Marktwerte seiner öffentlichen Beteiligungen sowie seiner eigenen Schätzungen geht Prosus davon aus, dass es eine interne Rendite von 21 % auf seine Nicht-Tencent-Investitionen erzielt hat und dass diese Nebenbeteiligungen jetzt einen Wert von etwa 39 Milliarden US-Dollar haben.



Wenn man diese 39 Milliarden US-Dollar zu der Beteiligung von Prosus an Tencent hinzuzählt, würde der Nettoinventarwert (NAV) von Prosus etwa 268 Milliarden US-Dollar betragen. Unter der Annahme, dass der Aktientausch durchgeführt wird und Prosus 60 % dieses Vermögenspools und Naspers etwa 40 % erhält, wäre der NAV von Prosus etwa 154 Euro pro Aktie gegenüber 82 Euro heute wert, und der NAV von Naspers wäre etwa 7.337 südafrikanische Rand pro Aktie Aktie gegenüber 2.995 Rand heute.

Übrigens gibt es gute Argumente dafür, dass Tencent auch erheblich unterbewertet ist. Wenn der Aktientausch also erfolgreich ist, gibt es massives Aufwärtspotenzial.

Ein Student mit Headset sieht sich eine Videokonferenz auf einem Laptop an, um den herum Notizen und eine Tasse Kaffee verstreut sind.

Prosus investiert massiv in Bildungstechnologie. Bildquelle: Getty Images.

Wird der Rabatt wirklich geschlossen?

Über den bevorstehenden Aktientausch gibt es zwei Denkrichtungen. Optimisten – und das Management – ​​glauben, dass, wenn Prosus einen großen Teil von Naspers mit seinen eigenen Aktien „kauft“, die Marktkapitalisierung von Naspers (das ist ein übergroßer Teil der Johannesburger Börse) um etwa die Hälfte schrumpfen wird, so dass es wird bei Vermögensverwaltern gerechter gewichtet. Da das Unternehmen etwa 25 % des Index ausmacht, sind südafrikanische Vermögensverwalter, die nicht mehr als einen bestimmten Prozentsatz an einer Aktie halten können, gezwungen, sie zu verkaufen, wenn sie zu groß wird.

Garantie für offene Investmentfonds

Was Prosus angeht, das in Europa notiert ist: Das Management geht davon aus, dass Prosus durch die Erhöhung des Streubesitzes eine größere Gewichtung in europäischen Indexfonds und ETFs erhalten wird, die ihre Bestände nach liquiden Aktien statt nach Nettoinventarwerten gewichten. Nach dem Aktientausch haben die bei Prosus notierten Aktien einen Anspruch von etwa 60 % auf das Vermögen des Unternehmens, gegenüber etwa 27 % vor dem Tausch.

kurzfristige Kapitalertragsteuer Kryptowährung

Es gibt jedoch eine andere pessimistischere Denkweise. Es heißt, dass der Swap nichts nützen wird, da der Aktientausch noch komplizierter wird, und dass diese komplizierte Dual-Aktien-Notierung den gähnenden Abschlag verursacht, nicht die Auswirkungen der Wechselkursgewichtungen.

Was auch immer passiert, wird passieren, aber der Wert ist eindeutig da

Als Aktionär von Naspers und Prosus fände ich es schrecklich, wenn die Aktien endlich zum fairen Wert gehandelt werden. Wenn dies nicht der Fall ist, wäre es eine weitere große Enttäuschung für diejenigen, die in Naspers investiert haben, als es 2019 zum ersten Mal ausgegliedert wurde. Es wäre auch besser, wenn die anderen Vermögenswerte von Prosus viel Cashflow generieren würden, um Aktien zurückzukaufen, aber Die meisten der nicht zu Tencent gehörenden Vermögenswerte sind immer noch wachstumsstarke Unternehmen, die noch keine nennenswerten Gewinne erwirtschaften.

Während das Management kürzlich 5 Milliarden US-Dollar an Aktien zurückgekauft hat und über einen möglichen weiteren Rückkauf spricht, scheint sein Hauptziel immer noch der Aufbau großer Unternehmen außerhalb von Tencent zu sein, die schließlich zu groß werden, um von den Anlegern ignoriert zu werden. Angesichts der Beschleunigung der digitalen Trends aufgrund der Pandemie gibt es wahrscheinlich auch dort viele Möglichkeiten.

Aber wenn der Abschlag nach dem Aktientausch überhaupt nicht endet, sind möglicherweise weitere Schritte erforderlich, da die Anleger einen Grund brauchen, um Naspers und/oder Prosus zu besitzen, anstatt Tencent direkt zu besitzen. Langfristig glaube ich, dass das Management irgendwann einen Weg finden wird, den Abschlag zu schließen, was möglicherweise Abspaltungen von Vermögenswerten oder andere Maßnahmen erforderlich macht, die es bisher nur ungern durchgeführt hat.

Obwohl sie ein beeindruckendes und wachsendes Portfolio an Vermögenswerten haben, wird die Investition in Prosus oder Naspers die Geduld auf die Probe stellen. Auch wenn eine schnelle Verdoppelung schön wäre, rechnen Sie nicht damit, dass es sofort passiert. Wenn Sie diese Aktien im Gegensatz zu Tencent kaufen möchten, seien Sie darauf vorbereitet langfristig halten , und nicht nur für eine schnelle potenzielle Verdoppelung in diesem Sommer.



^