Investieren

Hier ist der Grund, warum die GameStop-Aktie gerade höher explodierte

Was ist passiert

Anteile an GameStop (NYSE: GME)wurden am Mittwoch bis etwa 13 Uhr moderat höher gehandelt. EST, als sie anfingen, ein wenig an Fahrt zu gewinnen. Dann explodierte die Aktie scheinbar aus dem Nichts. Der Handel wurde mehrmals unterbrochen, da er schnell stieg und den Tag um 104% höher schloss. Und es klettert immer noch nach Stunden.

Na und

Anfang dieses Jahres hatte die GameStop-Aktie einen epischen Short Squeeze, der von einer Gruppe auf Reddit namens Wallstreetbets orchestriert wurde. Das ist dieser Gruppe aufgefallen kurzes Interesse für die GameStop-Aktie lag bei über 100 %. Mit einer cleveren Kombination aus dem Kauf von Stammaktien und Call-Optionen (genannt a Gamma-Squeeze ) konnte der Konzern den Kurs pro Aktie in die Höhe treiben, was viele Leerverkäufer zwang, ihre Positionen wegen massiver Verluste zu schließen.

Ein rotes Raketenschiff bereitet sich darauf vor, über ein ansteigendes Balkendiagramm zu fliegen.

Bildquelle: Getty Images.





Als sich der Staub aus dem Short Squeeze gelegt hatte, brach das Short-Interesse für GameStop-Aktien ein. Am 29. Januar waren nur etwa 40% des Floats leerverkauft. Neuere Daten sind noch nicht verfügbar, um zu wissen, was es heute genau ist. Aber der Rückgang des Short-Interesses schien das Ende der GameStop-Saga zu markieren. Die Aktie fiel von ihren Höchstständen um rund 90 %.

Wenn ich Geld an der Börse verloren habe, muss ich es melden?

Außer anscheinend haben sich alle für Runde zwei einfach neu gruppiert.



Händler waren am späten Nachmittag mit voller Kraft unterwegs und boten GameStop-Aktien wieder an. Um es klar zu sagen, 40% Short-Interesse sind immer noch signifikant genug, um einen Mini auszulösen kurzer Druck . Es ist jedoch möglich, dass Shorts beschlossen haben, GameStop wieder zu kurz zu machen, weil sie dachten, es sei alles vorbei. Immerhin wurde die Aktie immer noch mehr als 10 Mal dort gehandelt, wo sie gehandelt wurde, bevor all dies begann. Wenn das Short-Interesse seit dem 29. Januar zugenommen hat, könnte dies erneut ein wilder Ritt werden.

Was jetzt

Beim letzten Mal fühlten sich viele GameStop-Bullen aufgrund der Handelsbeschränkungen, die Robinhood und andere Broker für die Aktie auferlegten, betrogen. In einem kürzlichen Interview mit Dave Portnoy sagte der CEO von Robinhood, dass er den Handel eingeschränkt habe, weil er ein bevorstehendes Liquiditätsproblem befürchtete, wenn er nicht handelte. Seitdem hat das Unternehmen viel Geld gesammelt, um dieses Risiko scheinbar zu mindern. Angesichts all der negativen Presse, die beim letzten Mal eingegangen ist, kann man sich fragen, ob Robinhood den Kauf von GameStop-Aktien erneut einschränken würde. Wenn dies nicht der Fall ist, wird es interessant sein zu beobachten, wie hoch die GameStop-Aktie fliegen kann.

Für mich werde ich mit Interesse zuschauen. Aber ich bin heute kein GameStop-Aktienkäufer. Wenn ich investiere, suche ich starke Unternehmen mit langen Wachstumspfaden. GameStop passt für mich nicht zu dieser Beschreibung.



kann ich aktien nach schluss verkaufen?


^