Investieren

Es ist noch nicht zu spät, Apple-Aktien zu kaufen

Apfel (NASDAQ: AAPL)Aktie ist 2021 teurer geworden, aber ist es zu spät, Aktien zu kaufen?

In diesem Video ab 'Beat & Raise' Motley Fool Live , aufgenommen am 6. Oktober , Die Fool.com-Mitwirkenden Demitri Kalogeropoulos und Rachel Warren teilen ihre Perspektiven zum Aufbau einer Position beim Technologiegiganten. Der Dummkopf Brian Withers ist auch in dem Clip zu sehen.

Demitri Kalogeropoulos: 'Wenn jemand Apple nicht besitzt, ist es ein Kauf zum aktuellen Preis, würden Sie eine Position bei Apple eingehen oder anderweitig begrenztes Kapital einsetzen?'





Ich könnte eine ganze Stunde mit dieser Frage verbringen, [lacht] aber das Highlight daran ist, dass Apple definitiv teuer ist, es ist im letzten Jahr teurer geworden.

Es ist viel gestiegen, ich schaue nur auf das Preis-Umsatz-Verhältnis wie die Bewertung, es ist ungefähr siebenmal gestiegen. Umsatz und das war vor der Pandemie in der Regel in diesen vierfachen Umsatzkategorien.



Die Bewertung hat sich ebenso wie der Aktienkurs erhöht, aber es ist eines der attraktivsten Unternehmen, das ich mir in Bezug auf sein Wachstumspotenzial, sein Gewinnpotenzial, sein Margenpotenzial, seine Marke und den Wert seiner Innovation vorstellen kann.

Nur die Dinge, die in den nächsten 10 Jahren oder so veröffentlicht werden. Ich würde nicht sagen, um jeden Preis kaufen, aber es ist nah dran.

Es ist eines der nächsten, die mir spontan einfallen, das wäre diese Empfehlung, aber als letztes möchte ich sagen, dass du es auch würdig bist, wahrscheinlich sowieso Apple besitzt, denn wenn du einen Index besitzt Fonds oder Sie besitzen welche, ist Apple das größte Unternehmen dort.



Seien Sie vorsichtig, wenn Sie zu viel Kontakt mit Apple aufnehmen, da Sie wahrscheinlich alle 401K durchstehen. Wenn Sie etwas an der Börse besitzen, besitzen Sie sowieso ein bisschen Apple.

Brian Withers: Tolle Antwort auf [unverständlich 03:55:47] Frage. Rachel, ich wollte es dir verraten, weil du erst kürzlich Apple als eine deiner ersten Aktien gekauft hast?

Rachel Warren: Absolut. [lacht]

Als ich meine ersten 10 Aktien kaufte, war Apple wahrscheinlich eine der einfachsten Wahlen auf meiner Liste. Auch hier ist es einfach eine unangefochtene Markenautorität, die ihre Fähigkeit, in neuen Märkten zu wachsen, weiter ausbaut.

Es ist eine dieser Aktien, denen ich zustimme. Ich denke, dass man natürlich auf den Aktienkurs schauen muss und man auf einen Aktienkurs schaut. Ich denke, es ist manchmal leicht, sich zu sehr in den Aktienkurs zu verstricken, weil manchmal wirklich hochwertige Unternehmen sie lieben, sie kaufen mehr Aktien, die Auswirkungen haben dass die Aktie steigt und dafür eine Prämie zahlen muss. Das ist für fraktioniertes Investieren auch großartig.

Ich denke, Apple ist so ziemlich für jeden Anleger mit jedem Risikotoleranzprofil eine großartige Aktie. Ich denke, es hat viel zu bieten und es hat ein sehr abwechslungsreiches Geschäft, was auch sehr schön ist.



^