Investieren

Neu an der Börse? 3 Investitionen, mit denen Sie nichts falsch machen können

An der Börse zu investieren ist eine kluge finanzielle Entscheidung, die sich in der Zukunft erheblich auszahlen kann. Die Auswahl der richtigen Investitionen ist jedoch entscheidend für die Maximierung Ihrer Einnahmen.

Der Kauf einzelner Aktien ist eine Möglichkeit zu investieren, aber nicht für jeden der richtige Schritt. Diese Strategie beinhaltet die intensive Recherche von Dutzenden verschiedener Unternehmen, um festzustellen, welche Aktien intelligente Investitionen sind. Dies ist zwar nicht unbedingt eine schlechte Sache, aber nicht jeder hat die Zeit oder das Interesse, in einzelne Aktien zu investieren.

Die gute Nachricht ist, dass es andere Investitionsmöglichkeiten gibt, die viel weniger forschungsintensiv sind. Wenn Sie gerade erst am Aktienmarkt anfangen, können Sie mit diesen drei Investments nichts falsch machen.



Drei Personen sitzen an einem Tisch und schauen sich Dokumente an.

Bildquelle: Getty Images.

1. S&P 500-ETFs

Ein S&P 500 Exchange Traded Fund (ETF) ist eine Anlage, die dieselben Aktien wie der S&P 500-Index umfasst und darauf abzielt, die langfristige Wertentwicklung des Index abzubilden. Jeder Fonds enthält etwa 500 Aktien einiger der größten US-amerikanischen Unternehmen, die alle in einer einzigen Anlage gebündelt sind.

Der S&P 500 ETF ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Anleger perfekt geeignet, und diese Art der Anlage bietet viele Vorteile. Zum einen umfasst es Hunderte von Aktien aus einer Vielzahl von Branchen, die sofortige Diversifikation . Je diversifizierter Ihr Portfolio ist, desto weniger Risiken sind Sie ausgesetzt. Selbst wenn einige Aktien innerhalb des Fonds nicht gut abschneiden, werden diese wenigen nicht Ihr gesamtes Portfolio versenken, wenn Sie in 500 verschiedene Aktien investieren.

Es besteht auch eine gute Chance, dass sich Ihre Investitionen von Marktabschwüngen erholen, wenn Sie in S&P 500 ETFs investieren. Der S&P 500 selbst existiert seit Jahrzehnten und hat in dieser Zeit unzählige Korrekturen und Abstürze erlebt. Es hat sich jedoch von allen erholt, und es ist sehr wahrscheinlich, dass es sich auch von zukünftigen Abschwüngen erholen wird.

Wo soll man anfangen: Da alle S&P 500 ETFs denselben Index abbilden, sind sich alle diese Fonds in vielerlei Hinsicht ähnlich. Einige der beliebtesten S&P 500 ETFs sind:

    Vanguard S&P 500 ETF (NYSEMKT:FLUG) iShares Core S&P 500 ETF (NYSEMKT: IVV) SPDR S&P 500 ETF Trust (NYSEMKT:SPION)

2. Wachstums-ETFs

Ein Wachstums-ETF ist ein Fonds, der Aktien mit dem Potenzial für schnelles Wachstum enthält. Der größte Vorteil dieser Anlageform besteht darin, dass schnell wachsende Aktien in der Regel überdurchschnittliche Renditen erzielen, sodass Sie bessere Chancen haben, den Markt zu schlagen.

Diese Fonds können jedoch etwas riskanter sein, weil wachstumsstarke Unternehmen kann auch volatiler sein. Schnell wachsende Unternehmen sind in der Regel auch jüngere Unternehmen und können manchmal riskanter sein als etabliertere Unternehmen.

Wachstums-ETFs können jedoch eine intelligente Ergänzung für jedes Portfolio sein, damit Ihre Investitionen schneller wachsen. Sie können beispielsweise den größten Teil Ihres Geldes in einen S&P 500 ETF investieren und dann einen kleineren Teil in einen Wachstums-ETF einzahlen, um Ihren Ersparnissen einen zusätzlichen Schub zu geben.

Wo soll man anfangen: Jeder Wachstums-ETF wird etwas anders sein. Einige enthalten nur einige Hundert Aktien einer bestimmten Branche (wie dem Technologiesektor), während andere Tausende von Aktien aus mehreren Branchen enthalten können. Für welchen ETF Sie sich entscheiden, hängt von Ihren Vorlieben und Ihrer Risikobereitschaft ab, aber einige der beliebtesten Optionen sind:

    Vanguard Growth-ETF (NYSEMKT: VUG) Invesco QQQ ( NASDAQ:QQQ ) iShares Russell 1000 Growth ETF (NYSEMKT: IWF)

3. Dividenden-ETFs

Eine Dividendenaktie ist eine Investition, die sich für den Besitz auszahlt. Einige Unternehmen zahlen einen Teil ihres Gewinns an die Aktionäre zurück, der als Dividende bezeichnet wird. Ein Dividenden-ETF ist also eine Investition, die viele verschiedene Dividendenaktien umfasst.

Das Beste an der Investition in einen Dividenden-ETF ist, dass Sie nach und nach eine passive Einkommensquelle schaffen können. Je mehr Aktien eines ETF Sie besitzen, desto mehr Dividenden erhalten Sie jedes Quartal oder Jahr. Wenn Sie konsequent investieren, könnten Sie schließlich Tausende von Dollar pro Jahr an Dividenden verdienen.

Ein weiterer Vorteil von Dividenden-ETFs besteht darin, dass Sie in der Regel die Möglichkeit haben, Ihre Dividendenzahlungen zu reinvestieren, um mehr Aktien dieses ETFs zu kaufen. Dies kann dazu beitragen, Ihr Portfolio zu vergrößern, ohne zusätzliches Geld aus eigener Tasche investieren zu müssen.

Wo soll man anfangen: Die besten Dividenden-ETFs sind diejenigen, die Qualitätsaktien von gesunden Unternehmen enthalten. Diese Fonds zahlen möglicherweise nicht die höchsten Dividenden, aber die Aktien selbst werden sich im Laufe der Zeit eher gut entwickeln. Zu den beliebtesten Dividenden-ETFs gehören:

    Vanguard Dividendensteigerungs-ETF (NYSEMKT: VIG) SPDR S&P Dividenden-ETF (NEU: SDY) Schwab US-Dividendenaktien-ETF (NYSEMKT: SCHD)

Der Einstieg in die Börse kann überwältigend sein, aber es ist eine der besten Entscheidungen, die Sie jemals treffen werden. Wenn Sie in einen dieser ETFs investieren, sind Sie auf dem besten Weg, Vermögen aufzubauen.

beste Kryptowährung, in die man heute investieren kann


^